top of page
  • Karina Sieben

Neu: Weißer Glühwein!

Die Erinnerung an den fruchtig-würzigen Duft im Haus kenne ich noch aus Kindertagen - als meine Oma für die Familie an besonders kalten Winterabenden den "Erwachsenenpunsch" auf dem Herd zusammen zauberte. Mühelos und präzise wanderten die Blicke von einem kleinen Büchlein, das nicht weit weg lag, aber immerhin weit genug weg , um O-Ton "nicht eingesaut" zu werden, zu dem Schneidbrett und den bereitgelegten frischen Zutaten. Manchmal beobachtete ich wie die Orangen- und Zitronenscheiben und andere für mich komisch aussehende Dinge (heute weiß ich: es waren Zimtstangen und Nelken) in zwei große Töpfe wanderten. Es schien als wäre die Menge der Zutaten dabei besonders wichtig, denn ab und zu wurde ein Stück Zitrone oder auch mal eine Zimtstange wieder herausgefischt, die wohl eigentlich für den anderen Topf bestimmt war. Ob da die Ablenkung durch uns Enkel schuld war? Wer weiß...


Diese Zeiten sind nun schon lange vorüber, doch geblieben sind die wundervollen Erinnerungen und das kleine Rezeptbüchlein.

Schon vor vielen Jahren beschlossen meine Eltern, dass so ein fein abgestimmter und außergewöhnlicher Glühwein nicht nur uns eine Freude bereiten sollte und füllten den roten Glühwein geradewegs in Flaschen ab.


Wegen der großen Beliebtheit kramten wir vor wenigen Wochen das kleine, zugegeben, schon etwas verfallene Büchlein wieder heraus und machten uns an den weißen Glühwein - ein simples aber kraftvolles Rezept!

Ein paar Verfeinerungen hier & dort und fertig war er unser:


b11 - Weißer Glühwein aus natürlichen Zutaten


Beim Genießen wünsche ich Ihnen viel Freude - und vielleicht, ganz vielleicht, versetzt es

Sie auch in ein paar schöne Momente zurück.


Angenehme Wintertage und eine besinnliche Festtagszeit wünscht
Karina Sieben und die ganze Winzerfamilie

Prost!



127 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page